Artikelverwaltung

Die Artikelverwaltung in deLUXE-ERP dient der Aufnahme und Pflege von Artikelstammdaten. Hier werden relevante Daten wie der Artikeltyp mit seinen besonderen Eigenschaften, Preise, Konditionen usw. festgelegt. Artikel werden in unterschiedliche Typen unterteilt.

deLUXE-ERP unterteilt nach unterschiedlichen Artikeltypen: 
Artikel, Varianten- und Stücklistenartikel.

 

Ein Artikel besteht aus mindestens vier Eckdaten: seiner Artikelnummer, der Bezeichnung, einem Beschreibungstext sowie seinem Preis. Zusätzlich werden Merkmale für die Belegverwaltung hinterlegt (Erlöskonto Inland/Ausland/EG/Drittland). Außerdem kann für jeden Artikel eine beliebige Anzahl von Bildern gespeichert werden, die für den Onlineshop und die Erstellung eines Angebots Verwendung finden.

Ein Variantenartikel kann Varianten in bis zu vier Ebenen aufnehmen. Jede einzelne Variante hat individuelle Eigenschaften und Preise. Somit ist es im deLUXE zum Beispiel möglich, unter einer Artikelnummer Farb- und Größenvarianten des Artikels zu verwalten.

Stücklisten gehören heute zum Alltag eines umfassenden Warensortiments. Ein Stücklistenartikel besteht aus einer Liste von weiteren Artikeln. deLUXE-ERP integriert alle Stücklisten spielend (z. B. Verkaufs-, Produktions- oder Variantenstücklisten) und ist in der Lage, den tatsächlichen Lagerbestand durch Prüfung der Einzelartikel darzustellen. Das Bemerkenswerte daran ist, dass auch die tatsächlichen Lagerbestände von Variantenstücklisten ermittelt und angezeigt werden. Dabei spielt es keine Rolle wie viele Stücklisten ineinander verschachtelt sind. Wird durch einen Auftrag ein Stücklistenartikel bestellt (egal ob dieser telefonisch, im Webshop, via eMail oder per Kasse entstanden ist), so wird automatisch der Lagerbestand für alle in der Stückliste enthaltenen Artikel für diesen Auftrag reserviert.

Ein Stücklistenartikel kann auch ein Variantenartikel sein: so dass die Liste in der Variante 1 eine Zusammensetzung hat und in Variante 2 eine andere. Auch hier sind individuelle Eigenschaften und Preise für die einzelnen Varianten möglich.

Die Stückliste selbst gibt es noch in unterschiedlichen Stücklisten-Typen:

  • Verkaufsstücklisten (Set) – einbezogene Einzelartikel werden in Formularen nicht ausgewiesen
  • Verkaufsstücklisten (gesplittet) – die einbezogene Einzelartikel werden in Formularen ausgewiesen.
  • Produktionsstücklisten – die Einzelartikel werden im Produktionsmodul geplant. Für Produktionsartikel kommen Angaben zu Arbeitsplänen, Arbeitsgängen, Lohnkosten sowie  Mindestproduktionsmengen hinzu.

Module der Artikelverwaltung

Anforderung

Einfach und schnelle Chargenverfolgung direkt aus deLUXE-ERP.

Leistungsumfang

In vielen Branchen – wie z.B. der Lebensmittelindustrie ist die Chargenverfolgung schon seit Jahren gesetzlich vorgeschrieben. Jedoch wird diese auch für Produkte in Branchen verlangt, die mit Gewährleistung der Händler und Garantie der Hersteller verbunden sind. Für viele Unternehmen ist aus diesem Grunde die lückenlose Rückverfolgbarkeit (engl. Traceability) der Produktions- und Lieferkette wichtig und in immer mehr Bereichen verlangen Kunden von Zulieferern und Händlern eine lückenlose Dokumentation wesentlicher Bestandteile der Produkte.

Das deLUXE-ERP Modul, als Chargen- oder Komponentenrückverfolgung, ist als Grundlage modernen Qualitätsmanagements unverzichtbar und wird nicht zuletzt für Rückrufaktionen beansprucht.

Die Suche einer Chargen- oder Losnummer erfolgt direkt aus der deLUXE-ERP-Artikeliste heraus. Ist die Suche erfolgreich erstellt deLUXE-ERP eine Liste der Kunden, an die die betreffende Charge ausgliefert wurde. Neben dem Datum der Auslieferung, werden Informationen wie Kundennummer, Kurzform, Artikelnummer, Lieferscheinnummer und Auftragsnummer in einer übersichtlichen Liste angezeigt.

Voraussetzungen

  • deLUXE-ERP
  • deLUXE-ERP-Modul „LagerOrtverwaltung“
  • Die Freischaltung des Moduls erfolgt über FUCHS EDV GmbH

Vorteile

  • Suche und Verwaltung der Chargenausgänge erfolgt lückenlos in deLUXE-ERP.

Einsatzspektrum

  • Handelsunternehmen.
  • Produktionsunternehmen.
  • Artikel-Parameter untersetzen die Chargen.

Anforderung

Es sollen elektronische Datenblätter aus deLUXE-ERP aufgerufen oder per E-Mail versandt werden.

Leistungsumfang

Mit diesem Modul können schnell und übersichtlich elektronische Datenblätter, die auf einem FTP oder HTTP-Server abgelegt sind, in deLUXE-ERP über einen Button aufgerufen und in einem Browser angezeigt werden. So sind auch Datenblätter verknüpfbar, die extern gespeichert sind (Hersteller oder Lieferanten). Sollten mehrere Datenblätter zu einem Artikel existieren, öffnet sich nach dem Aktivieren des Buttons ein Ordner, aus dem das gesuchte Datenblatt geöffnet werden kann.

DerAbruf der Datenblätter erfolgt in deLUXE-ERP über über einen PDF-Button, welcher in der Artikeldatei, in Angeboten und in Aufträgen zur Verfügung steht. Die Verknüpfung der Datenblätter erfolgt über einen FTP- oder HTTP-Link, so dass neben PDF (empfohlen) auch andere in einem Browser darstellbare Dateiformate wie z.B. JPG, GIF, oder PNG möglich sind.

Voraussetzungen

  • deLUXE-ERP
  • Die Freischaltung des Moduls erfolgt über FUCHS EDV GmbH

Vorteile

  • Einfacher und schneller Zugriff auf Datenblätter mit einem Button in deLUXE-ERP.
  • Platzsparende Speicherung der Datenblätter außerhalb der deLUXE-ERP-Datenbank.
  • Unterstützung universeller Dateiformate.

Anforderung

Die „Direct Info“ sorgt für einen noch schnellern Abruf von Informationen und blendet auf Wunsch am rechten Rand der Bedienungsoberfläche Detailinformationen zu markierten Datensätzen ein.

Leistungsumfang

Im Bereich der Adressen können so zum Beispiel blitzschnell Informationen zu Kunden- und/oder Lieferantenumsatz der letzten 12 Monate abgerufen werden. In der Artikelliste werden ggf. Artikelbild, Lagerplätze, Umsatz und Warenausgänge angezeigt. In der Auftragsliste gibt es Infos zu Lieferscheinen, Rechnungen, Paketen und Packlisten. Per Klick kann ein Rechnungs- oder Lieferscheindatensatz direkt aufgerufen oder ein Paket über den Dienstleister verfolgt werden.

Über die Benutzereinstellungen ist gewährleistet, dass nur berechtigte Personen Informationen abrufen können.

Voraussetzungen

  • deLUXE-ERP
  • Die Freischaltung des Moduls erfolgt über FUCHS EDV GmbH

Vorteile

  • Schnelle Informationen mit nur einem Klick.

Anforderung

Mit diesem Modul steigern Sie die Performance Ihres Unternehmens durch Verschlankung der Prozesse sowie perfektes Produktdatenmanagement.

Das deLUXE-ERP-Modul „Galerie Plus“ ist einer von mehreren Bausteinen zum perfekten PIM (Product Information Management), das aus zentral gepflegten Daten verschiedene Ausgabemedien, wie Printkataloge, Preislisten aber auch Webkataloge, Internetshops, usw. beliefert.

Leistungsumfang

Das deLUXE-ERP-Modul „GaleriePlus“ erweitert deLUXE-ERP um die Möglichkeit Produkte mit einem oder mehreren Bildern auszustatten – per Drag and Drop können Bilddateien direkt in den Artikel geladen werden.

Über die Benutzereinstellungen ist gewährleistet, dass nur berechtigte Personen Informationen abrufen können.

Voraussetzungen

  • deLUXE-ERP
  • Die Freischaltung des Moduls erfolgt über FUCHS EDV GmbH

Vorteile

  • Mehrere Bilder direkt in deLUXE-ERP pflegen.
  • Mehrere Bilder im Artikeldetail anzeigen.
  • Vereinfachtes Bilder-Update bedeutet schnellere Informationen.

Anforderung

Einer der ent­schei­den­den Ein­sparungs­- und Erfolgsfaktoren eines Unter­nehmens ist die opti­male Lager­ver­waltung. Mit einer intelligenten Lagerverwaltungssoftware können Unternehmen, durch effi­ziente Kommissio­nierung, Ein­lage­rung sowie Lager­platz­orga­nisation ihr Lager optimieren.

Leistungsumfang

Die deLUXE-ERP „LagerOrtverwaltung“ unterstützt die Lagerhaltung nach Festplatzlager oder chaotischer Lagerhaltung (Lagerortverwaltung) und verschafft Unternehmen Flexibilität und Kontrolle.

Des weiteren hilft dieses Modul dabei, komplexe Lagerprozesse nach individuellen Anforderungen zu optimieren. Durch die größere Transparenz der Lager- und Logistikprozesse werden Unternehmen so in die Lage versetzt, die Zufriedenheit Ihrer Kunden in Punkto Zuverlässigkeit zu erhöhen und Ihre Kosten zu senken. Zur optimalen Übersicht werden alle Lagerbewegungen über Lagerbelege oder Buchungsblätter erfasst.

Voraussetzungen

  • deLUXE-ERP
  • Die Freischaltung des Moduls erfolgt über FUCHS EDV GmbH

Vorteile

  • Verwaltung verschiedener Lagertypen wie z.B.Hauptlager, Kundenlager, Zolllager.
  • Wege­opti­mierung.
  • Mindestbestände je Lager und Artikel.
  • Bestandsverwaltung mit Chargen und Seriennummern möglich.
  • Protokollierung aller Lagerbewegungen.
  • Lagerplatzdimensionen.
  • Permanente Inventur.
  • Lagerplatzverwaltung.
  • Unterstützung via Mobile Device oder/und Scanner.

Anforderung

Wer in seinem täglichen Geschäft Kunden individuelle Preise unterbreitet oder von stark schwankenden Wechselkursen abhängig ist, braucht die aktuellen Artikelinformationen seines(r) Lieferanten. Im Tagesgeschäft bedeutet dies viele einzelne Telefonate oder/und Anfragen bei unterschiedlichen Lieferanten.

Leistungsumfang

Vollautomatisch wählt sich der eCatcher auf beliebig vielen – vorher definierten – FTP-Servern ein, fragt die dort veröffentlichen (auch individuelle) Preislisten ab und überträgt die angefragten Artikeldaten in das ERP-System deLUXE – ohne Mehraufwand. Wie oft die Abfrage gestartet wird, ist individuell einstellbar: z.B. täglich oder stündlich.
Händler arbeiten so automatisch mit aktuellen Daten und verfügen über alle relevanten Informationen direkt im deLUXE-ERP, um Ihren Kunden sofort attraktive Preise, Lieferzeiten, etc. zu nennen. Alle übertragenen Informationen liegen sofort im gewünschten Format in deLUXE-ERP vor und brauchen nicht von Hand eingepflegt oder weiterbearbeitet zu werden.
Neben der Zeitersparnis ist die größere Markttransparenz ein nicht zu unterschätzender Vorteil. Des weiteren wird durch den Einsatz der eCatcher Einkaufssoftware im Normalfall mindestens 1 Prozent Einsparung auf das Jahreseinkaufsvolumen erzielt.

Weiterhin kann der eCatcher Unternehmen helfen, ihren Beschaffungsprozess weiter zu verbessern und das Auftragswesen noch effektiver mit der Beschaffung zu verknüpfen, so daß sich die Investitionskosten für den eCatcher schon im ersten Jahr nach der Anschaffung armortisieren können.
Mit der Einkaufssoftware eCatcher und der ERP-Lösung deLUXE erhalten IT-Händler nicht nur zeitnah einen Überblick über Produkte, Preise, Lagermenge, etc. wichtiger Distributoren – sondern steigern gleichzeitig Ihre Wettbewerbsfähigkeit.

Voraussetzungen

deLuxe-ERP
Die Freischaltung des Moduls erfolgt über FUCHS EDV GmbH

Vorteile

  • Alle übertragenen Informationen liegen sofort im gewünschten Format in deLUXE-ERP vor.
  • Größere Markttransparenz.
  • Verbessert Ihren Beschaffungsprozess.
  • Steigert Ihre Wettbewerbsfähigkeit.

Anforderung

Der „ListenEditor Plus“ ermöglicht eine flexible Anpassung der einzelnen Listen-Ausgaben in deLUXE-ERP und ermöglicht so Benutzerspezifische Listenvarianten anzulegen.

Leistungsumfang

Es können beliebig Spalten für zusätzliche Felder aus der jeweiligen Liste angelegt oder das Listenlayout an individuelle Bedürfnisse angepasst werden. Weiterhin kann das angepasste Listenlayout auf einem Arbeitsplatz lokal, Benutzer-/ Abteilungsspezifisch oder Firmeübergreifend für alle Anwender gespeichert werden. Über die Benutzereinstellungen ist gewährleistet, dass nur berechtigte Personen Liste individuell anpassen können.

Voraussetzungen

  • deLUXE-ERP
  • Die Freischaltung des Moduls erfolgt über FUCHS EDV GmbH

Vorteile

  • Anwender sehen nur die Spalten, die sie sehen sollen.
  • Frei definierbar.
  • Anwendbar in allen Listenansichten.

Anforderung

Es sollen Artikel in unterschiedlichen Lagern und Orten verwaltet werden.

Leistungsumfang

Der Einsatz dieses Moduls ermöglicht sowohl das Anlegen von beliebig vielen Lagerorten, als auch das Zu-, Ab- und Umbuchen der Artikel von und zwischen diesen Lagern. Lagerbuchungen werden belegpositionsbezogen gesteuert und sind zwischen Lagern mit und ohne Lagerplatzverwaltung möglich. Dadurch wird z. B. die Steuerung von Informationslagern, Außenlagern, Außendienstlagern, Messelagern, Kommissionslagern, Kundenlagern oder Fililallagern ermöglicht.

Voraussetzungen

  • deLUXE-ERP
  • Die Freischaltung des Moduls erfolgt über FUCHS EDV GmbH

Vorteile

  • Effizienzsteigerung durch schnelleres Auffinden von Waren.
  • Kosteneinsparungen durch Optimierung der Lagerkapazität.
  • Vereinfachte Überwachung der Warenbewegungen.
  • Verminderte Inventurdifferenzen durch präzise Artikelortung.
  • Hohe Flexibilität durch unkompliziertes Warenmanagement.
  • Transparenz und gute Nachvollziehbarkeit durch automatische Umlagerungsprotokolle.
  • Einfache buchhalterische Erfassung von Waren- und Abschreibungswerten.

Anforderung

Es sollen im Rahmen der Inventur Artikel automatisch mit PMS-Handscannern erfasst werden.

Leistungsumfang

Mit diesem Modul lassen sich per PMS-Handscanner (PMS = Portable Memory Scanner = kabelloses Strichcodelesegerät) Artikelbestände erfassen. Dabei werden bei Bedarf auch die Seriennummern mit erfasst. Die Ergebnisse aus dem Speicher des PMS-Handscanners werden in die deLUXE-ERP-Liste zur Bestandskorrektur übertragen und abgeglichen. Mit einer speziellen, automatisch beim Einlesen der Ergebnisse vergebenen Kennzeichnung der Datensätze in der Warenwirtschaft deLUXE-ERP kann präzise erkannt werden, für welche Artikel schon eine gezählte Menge vorliegt.

Voraussetzungen

  • deLUXE-ERP
  • Die Freischaltung des Moduls erfolgt über FUCHS EDV GmbH

Vorteile

  • Erhebliche Zeitersparnis durch Einsatz der PMS-Handscanner.
  • Fehlerfreie Datenerfassung und -übertragung durch Automatisierung.
  • Komfortgewinn durch einfaches Erfassen auch bei schweren und sperrigen Artikeln.
  • Flexibel, da keine permanente Verbindung zu einem deLUXE-ERP-Client erforderlich ist.

Anforderung

Die Abwicklung von Warenrücksendungen soll mit deLUXE-ERP verwaltet und gesteuert werden.

Leistungsumfang

Die Reparaturverwaltung vergibt für Reparaturaufträge RMA-Nummern (RMA = Return Material Authorisation) und verfolgt damit jeden Reparaturvorgang von der Einlieferung bis zur Abrechnung. Mit einer die vereinfachten Erfassungsmaske für einen Reparaturvorschlag können Kunde, Artikel, Defekt, Reparaturart (Garantie, kostenpflichtig, Austausch usw.) sowie weitere Fehlerangaben sehr schnell – auch über ein Call-Center – erfasst werden. Weiterhin kann ausgewählt werden, ob automatisch ein Auftrag angelegt sowie ob ein Vorabtausch oder eine Gutschrift vorgenommen werden soll. Die gewählten Optionen werden in den Text der ersten Auftragsposition übernommen und stehen dem Sachbearbeiter dort zur Verfügung.

Voraussetzungen

  • deLUXE-ERP
  • Die Freischaltung des Moduls erfolgt über FUCHS EDV GmbH

Vorteile

  • Effiziente Abwicklung von Reparaturaufträgen, Garantiefällen oder Warenretouren.
  • Kostenersparnis durch Vermeidung unautorisierter Rücksendungen.
  • Vereinfachte Abwicklung ermöglicht RMA-Erfassung auch durch Fremdpersonal (Call Center).

Anforderung

Es sollen Artikel mit einer individuelle Seriennummer verwaltet werden, damit die Fristen für Vertrieb, Gewährleistung, Garantie oder Wartung überwacht werden können.

Leistungsumfang

Das deLUXE-ERP-Modul „Seriennummern-/Chargenverwaltung“ ermöglicht die Erfassung und Verwaltung von alphanumerischen Seriennummern für ganze Lagerbestände oder auch für einzelne Artikel. Die Seriennummern können beim Warenein- oder ausgang erfasst werden. Auf Wunsch werden beim Wareneingang eigene Seriennummern generiert. Als Unterstützung stehen dazu Serien- und Chargennummern-Gruppen zur Verfügung. In Aufträgen mit Artikeln, für die bereits Seriennummern erfasst wurden, kann aus dem Seriennummern-Pool ausgewählt werden. Aus den Aufträgen werden die Seriennummern automatisch in die separate Seriennummern-Datei überführt, wo sie als eigener Datensatz gespeichert bleiben. Eine Reservierung von Seriennummern und ein Seriennummern Zwang für Artikel sind möglich. Zu den Seriennummern lassen sich jederzeit Kunde, Standort, Lieferant sowie die Historie aufrufen.

Voraussetzungen

  • deLUXE-ERP
  • Die Freischaltung des Moduls erfolgt über FUCHS EDV GmbH

Vorteile

  • Schnelle, einfache und lückenlose Dokumentation der gesamten Historie von Artikeln mit Serien- oder Chargennummern.
  • Automatische Übernahme der Seriennummern in Rechnungen und Lieferscheine.
  • Klare und sichere Seriennummern-Zuordnung bei Gewährleistung, Garantie oder Wartung.
  • Keine Verluste durch Auslieferung falscher Chargen mehr.
  • Feste Service- und Wartungstermine ab Verkaufsdatum für Artikel mit Seriennummern.
  • Lager- und Vertriebsoptimierung verderblicher Waren.

Eigenschaften von Artikeln.

Jeder Artikel ist mit eigenen Parametern gekennzeichnet: Artikelnummer, Artikelnummer des Herstellers, Kurzbezeichnung, Lang-/Dimensionstext, Warengruppe, Hauptwarengruppe, Liefer-/Verpackungseinheit (getrennt für Einkauf und Verkauf), Einkaufspreis, Einkaufs-/Herstellerrabatt, 
Listenpreis (z.B. nach Vorgabe des Herstellers), bis zu zehn VK-Preisen, speziellen Preisen für zeitlich beschränkte Verkaufsaktionen und/oder Mengenstaffeln, Angaben zum Grundpreis, 
Transportkosten, Versicherungskosten, fixen (Zusatz-)Kosten, Rabatt- und Provisionsfähigkeit, 
Steuersatz (unter Rückgriff auf mehrere Steuersätze mit ggf. jeweils unterschiedlicher zeitlicher Geltung), (Stamm-) Lagerort, frühestem Verkaufszeitpunkt, Fibu-Konto (sowohl für Einkauf wie für Verkauf), Kostenstelle, Seriennummer,Charge, Gewicht, Garantiezeit, evtl. Sperrkennzeichen, der zugeordneten Filiale,

der Übernahme in den Webshop eZentrum, beliebig viele individuelle Eingabe- und Kennzeichnungsfelder („freie Parameter“) und einem Textfeld für beliebige Bemerkungen gekennzeichnet.

Neben der Artikelnummer in deLUXE-ERP lassen sich auch beliebige kunden- und lieferantenspezifische Artikelnummern zuordnen.
Soll deLUXE-ERP einen Artikel erfassen, sind die Angaben zu Lager-Mindestbestand, Mindest-Bestellmenge, frühestem Bestelltermin, bisherigen Lieferanten und Stammlieferanten sinnvoll. Handelt es sich um Aufmaß-Artikel („Zuschnitt“), wird je nach der Eingabe im Artikelstamm bei der Preiskalkulation nach bis zu drei Maßen gefragt.

Eine Teileverwendungsliste informiert automatisch über alle Stücklisten und Baugruppen, in denen der Artikel verwendet wird. Die Statistik stellt die aktuelle Verkaufsstatistik bereit.