Das neue deLUXE 9 mit nativer SQL-Datenbank

Die Umstellung ist in vollem Gange, und unsere Kunden zeigen sich  begeistert: Das neue deLUXE 9 setzt neue Maßstäbe, was Schnelligkeit und Sicherheit in der täglichen Arbeit angeht.

Das ist kein Zufall, denn deLUXE 9 beruht auf dem neuen 4D v11 SQL und nutzt die 64 Bit Power des neuen Mac OS 10.6 Snow Leopard. Unter diesem Betriebssystem l√§uft deLUXE 9 zum ersten Mal √ľberhaupt mit vollen 32 Bit im nativen Modus, was sich vor allem bei der Arbeitsgeschwindigkeit positiv bemerkbar macht.

Auch wenn viele Mitarbeiter gleichzeitig auf deLUXE Daten zugreifen, l√§uft es jetzt merkbar fl√ľssiger. Auswertungen und Berichte werden teilweise in nur einem F√ľnftel der Zeit erstellt, die die Vorg√§ngerversion brauchte.

Inzwischen hat Fuchs EDV auch große Kunden mit bis zu 180 Arbeitsplätzen umgestellt, mit beachtlichen Ergebnissen. Das Konvertieren der Daten lässt sich in einem Minimum an Zeit bewerkstelligen, gleichzeitig werden die Server auf Mac OS Snow Leopard upgedated. Bei der Umstellung achten wir darauf, dass unsere Kunden weiter arbeiten können und so wenig Zeit wie irgend möglich verloren geht.

Das neue 4D Datenbanksystem enth√§lt jetzt ein Set Servertools, die f√ľr signifikant h√∂here Serversicherheit sorgen. So wird der Server w√§hrend des Betriebs √ľberwacht und gewartet, so dass etwaige Probleme fr√ľh erkannt und oft automatisch behoben werden k√∂nnen. Ebenfalls neu ist der Maintenance-Vertrag, der sicherstellt, dass jeder Anwender immer mit der aktuellsten Version von 4D arbeitet.