Onsite Search - Schneller und direkter zum Suchergebnis

© pexels 520914

Egal ob ein Kunde online oder offline ein Produkt sucht, in der Regel hat er ein konkretes Kaufinteresse. Dies gilt sowohl für die allgemeine Recherche in Suchmaschinen, als auch für die Suche direkt in einem Onlineshop.

Den an Suchmaschinen gewöhnten Kaufinteressenten sollte aus diesem Grund ein schnelles und erfolgreiches Sucherlebnis verschafft werden. Denn je besser der Shop die Eingaben der Kunden versteht, desto mehr Umsatz generiert er!

Mit dem leistungstarken eZentrum-Onsite SearchModul von CASPARDO wird die Suche auf Ihren Internetseiten zur zentralen Komponente, die Auffindbarkeit Ihrer Shop-Artikel verbessert und damit die Conversion Rate des Shops immens gesteigert. Durch eine intelligente Suche im eZentrum Onlineshop, CMS, usw. sorgt die CASPARDO Universal Search dafür, dass Kunden auf direktem Weg zum gewünschten Produkt finden. Relevante Suchergebnisse werden in kürzester Zeit berechnet und geben gezielte Ergebnisse aus, indem z. B. Fehler erkannt und korrigiert, Vorschläge gemacht und sowohl automatische als auch manuelle Anpassungen erkannt werden.

Die CASPARDO Universal Search ermöglicht einen effizienten Einstieg in den Einkaufsprozess und einen schnelleren Kaufabschluss!


Ausbildung zum Fachinformatiker "Anwendungsentwicklung" (m/w)

Noch ist es nicht zu spät sich einen Ausbildungsplatz zum Fachinformatiker bei uns zu sichern... denn für das aktuelle Ausbildungsjahr, beginnend am 01.08.2019 suchen wir Sie als Fachinformatiker/-in "Anwendungsentwicklung"!

Bei FUCHS EDV lernen Sie Softwareanwendungen zu konzipieren und zu realisieren. Außerdem verbessern, testen und dokumentieren Sie FUCHS EDV betriebseigene Anwendungen. Während Ihrer Ausbildung ist Eigeninitiative gefragt, denn die Projekte werden im Team geplant und mit steigendem Ausbildungsfortschritt eigenverantwortlich umgesetzt. Bei der Arbeit wenden Sie moderne Software-Entwicklungswerkzeuge an und arbeiten an der Entwicklung anwendungsgerechter und ergonomischer Bedienoberflächen mit. Darüber hinaus präsentieren Sie Softwarelösungen und lernen Anwender zu Beraten und zu Schulen.

Wir bieten eine qualifizierte Ausbildung, in der unsere Auszubildenden  alle Bereiche des IT-Komplexes durchlaufen und dabei von kompetenten Mitarbeitern Unterstützung erfahren.

Die Ausbildung dauert insgesamt drei Jahre.

Interessenten haben die Möglichkeit sich ab sofort mit aussagekräftigen Unterlagen zu bewerben.
Weitere (Kontakt-)Informationen lassen sich unter Ausbildung finden.


Keine Quellensteuer bei Google-Onlinewerbung

Aufatmen bei Onlinehändlern - die Landesfinanzminister haben sich laut dem Presseportal zufolge auf einen Kompromiss beim Thema  „Quellensteuer auf Onlinewerbung auf Internetseiten ausländischer Plattformbetreiber“ geeinigt.

Laut einer Meldung mehrer Medien haben sich die obersten Finanzbehörden von Bund und Ländern bei dem Treffen, das auf Einladung des Bayerischen Finanzministeriums stattfand, darauf verständigt, dass nach aktuell geltendem Recht Rechnungen, die für die Platzierung von Onlinewerbung auf Internetseiten ausländischer Plattformbetreiber, wie z.B. Google, gezahlt werden, nicht dem Steuerabzug nach § 50a Absatz 1 Nummer 3 EStG unterfallen.

Der Bundesverbandes E-Commerce und Versandhandel e.V. (bevh) hatte schon sehr früh das Bundesfinanzministerium auf diesen Umstand hingewiesen, sich der drohenden neuen Verwaltungspraxis "Quellensteuer bei Onlinewerbung" entgegenzustellen.

Die komplette Pressemeldung können Sie hier lesen: https://www.presseportal.de


Erfolgsfaktor für eCommerce Projekte - Produktinformationsmanagement

Die Anlage von Artikeln und die damit verbundene Verwaltung, Pflege und Modifikation von Produktinformationen (z.B. Artikeltexte, SEO-Informationen, Bilder, Datenblätter, Sonderpreise usw.) gehört zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren für eCommerce Projekte.

Durch die zentrale und medienneutrale Datenverwaltung werden Einkaufs-, Produktions- und Kommunikationsrelevante Daten für die Mehrfachnutzung nicht nur bereitgestellt, sondern darüber hinaus für weitere Kanäle und auch jede Sprache verfügbar gemacht.

Das in deLUXE-ERP integrierte „Produktinformationsmanagement“ (PIM oder engl. Product Information Management) unterstützt hier von Beginn an. Berechtigte Personen können auf alle Artikeldaten innerhalb von deLUXE-ERP zugreifen, diese Ändern, Anpassen oder Ergänzen und so ohne Probleme auf verschiedenen Kanälen, wie beispielsweise dem Internetshop eZentrum, Website, Social-Media oder Print-Kataloge veröffentlichen, ohne diese im Vorfeld umständlich umwandeln oder gar exportieren zu müssen.

Egal ob es um die Pflege von Artikelbezeichnungen und -beschreibungen, Staffelpreisen, Kundensonderpreisen, um die Unterstützung von Multiklassifikation (d.h. mehrere Kategoriebäume, die jeweils eigene Attribute haben), Verwaltung von Medien für die unterschiedlichsten Verwendungszwecke (Web, Print, Mail,...), Attributverwaltung in nicht gleichmäßig aufgebauten Produktstrukturen (z.B. haben Kugellager einen anderen Attributbedarf, als z.B. Rollen oder Schlittschuhe) oder um die wirklich effiziente Datenpflege (z.B. der automatischen Vererbung von Produktdaten, Stücklistenbestandteilen bin hin zu Varianten) geht.

deLUXE-ERP wird hier seiner Rolle als All-In-One Software mehr als gerecht, denn durch die zentrale Pflege aller Produktinformationen, die standardisierte Produktdatenerfassung, wird eine höhere Qualität der Produktdaten und damit eine schnellere Sichtbarkeit in diversen Kanälen (z.B. in Internetshops oder digitalen- oder Print-Katalogen) gewährleistet. Neben der  immensen Zeit- und Kostenersparnis, wird durch perfekte und korrekte Produktinformationen die Retourenquote ebenfalls gesenkt, da Kunden optimale Produktinformationen erhalten.


deLUXE-ERP Modul zur Optimierung des Außendienstes

Jedes Handelsunternehmen kennt die Anforderungen einer funktionierenden und sicheren Außendienst-Anbindung: Wie können Handelsvertreter, Außendienstmitarbeiter  oder externe Vertriebspartner jederzeit und ohne großen Aufwand – auch wenn sie offline sind – auf den aktuellen Datenbestand der ERP-Software, wie z.B. Artikelstammdaten, Lagerbestände, Spezifikationen, Adresssstammdaten, Korrespondenz, Aufträge, Angebote, Umsätze, usw. zugreifen?

Mit der äußerst sicheren und effizienten Außendienst-Anbindung „WebExChange“ für deLUXE-ERP steht der aktuelle Datenbestand aus deLUXE-ERP nun auch offline jederzeit zur Verfügung.

Der Austausch aller relevanten Daten erfolgt automatisch, sobald das Gerät mit einem LAN/WLAN verbunden ist, über eine spezielle Anbindung und ist extrem sicher, da die Daten per htaccess-Rule gültige Anfragen an den deLUXE-ERP

Auch unterwegs immer auf dem aktuellen Stand! / © unsplash 799380

WebClient weitergeleitet werden. Alle Anfragen werden durch User und Kennwort im Hashwert gesichert. Dadurch wird ein unberechtigter Zugriff verhindert.

Damit Außendienstmitarbeiter ihre anspruchsvollen Tätigkeiten erfüllen und Kunden vor Ort jederzeit verbindliche Informationen geben können, brauchen sie überall Zugriff auf die aktuellsten Unternehmensdaten - und zwar in der ihnen gewohnten Softwareumgebung, auch ohne dauerhaften Internetzugang! Hierzu kann der letzte Auftrag, die zuletzt erhaltene E-Mail oder der Umsatz der letzten drei Monate gehören. Besonders bei Preisverhandlungen vor Ort können diese Informationen sehr nützlich sein.

Eines der weiteren, wichtigen Features ist die wohldurchdachte Benutzerverwaltung, da nicht jede Information jedem Außendienstmitarbeiter bzw. externen Vertriebspartner zur Verfügung stehen sollte.  Schon hier greift die ausgeklügelte Rechteverwaltung in deLUXE-ERP – denn  in unserem Warenwirtschaftssystem wird festgelegt, welche Daten den jeweiligen Anwendern auf den mobilen Geräten angezeigt werden. So ist zum einen sichergestellt, dass nicht wahllos Daten in deLUXE-ERP eingesehen, neu aufgenommen, bearbeitet oder gelöscht werden und zum anderen ist es möglich, über einfache Funktionen die Kundenzuweisungen eines Anwenders, bei z. B. Krankheit, sonstiger Abwesenheit oder Verlassen des Unternehmens, einem anderen Anwender zur Verfügung zu stellen.


Neue Richtlinien für internationalen Versand der Deutschen Post

Verschärfungen ab dem 01.01.2019: Die Deutsche Post verbietet ab diesem Zeitpunkt internationale Warensendungen in Briefen. Händler müssen auf die Option ‚Warenpost international‘ zurückgreifen. Ab 2019 dürfen in Briefen nur gedruckte, gezeichnete oder digitale Informationen versandt werden. Der internationale Versand von kleinen Gegenständen bis 2 kg (CDs, DVDs, Kleinwaren etc.) ist nur noch über die Option ‚Warenpost international‘ möglich.

www.deutschepost.de

Bei der Versandart ‚Warenpost international‘ haftet die Deutsche Post lediglich bis zu einem Warenwert von 20 Euro. Händlern mit dem Wunsch nach einer höheren Haftungssumme bleibt nur der Paketversand über DHL. "Mit diesem Produkt können Sie Ihre leichtgewichtigen Waren bis zwei Kilogramm einfach und günstig ins Ausland senden. Zudem schafft es die Voraussetzungen für die Übermittlung relevanter Zolldaten für Versande ins Non-EU Ausland. Die Daten werden vorab elektronisch übermittelt, um die Zollbearbeitung im Zielland zu erleichtern und somit weiterhin eine prioritäre Behandlung Ihrer Sendungen zu gewährleisten", heißt es in einem Schreiben der Deutschen Post.

Quelle: https://www.internetworld.de/e-commerce/logistik/deutsche-post-aendert-richtlinien-internationalen-versand-1662458.html (Abruf: 18.12.2018)


Pinard de Picard, Weinhändler des Jahres 2019

Wir gratulieren unserem langjährigen Kunden, Pinard de Picard, zur Auszeichnung als Weinhändler des Jahres 2019.

Am 19. November im Deidesheimer Hof in Deidesheim, fand die Preisverleihung statt. Die Veranstaltung ist traditionell am Vortrag von MEININGER‘S Finest 100 gesetzt.

Pinard de Picard ist der beste Weinversand- und Onlinehandel 2019. Wir freuen uns sehr, dass diese Auszeichnung durch unser deLUXE-ERP Warenwirtschaftssystem erreicht wurde. Die Jury befand: Pinard de Picard ist ein Botschafter für guten Geschmack, für Wertigkeit und für Wertschöpfung – insbesondere für deutsche und französische Weine. Einen Ansprechpartner für den gesamtdeutschen Markt zu haben und die Rückmeldung der Kunden zu erhalten, ist heute für jedes Weingut unerlässlich.

Diese Auszeichnung bestätigt unsere jahrelange, erfolgreiche Zusammenarbeit mit Pinard de Picard, für die wir uns herzlich bedanken.

Bild: pinard-de-picard.de
Text nach: Meininger (http://www.meininger.de/de/weinwirtschaft/news/weinhaendler-des-jahres-2019-gekuert)


deLUXE-Modul "DSGVO-Auskunft"

Ab dem 25.05.2018 ist die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung ohne eine weitere Übergangsfrist wirksam und ab diesem Tage steht Privatpersonen das Recht zu, von einem verantwortlichen, datenverarbeitenden Unternehmen eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob über sie personenbezogene Daten verarbeitet werden.

Mit dem neuen deLUXE-Modul "DSGVO-Auskunft" erhalten berechtigte Anwender adhoc eine Übersicht, über alle zu einer Person gespeicherten Daten und erfüllen somit mühelos ihre Pflicht, privatpersonen Auskunft über alle zu ihr in der Warenwirtschaft gespeicherten Daten zu geben. Mit den aktuellen Funktionalitäten erleichtert das Modul deLUXE-ERP Anwendern den schnellen, unkomplizierten Zugriff auf personenbezogene Daten.

Das deLUXE-Modul erzeugt unkompliziert und auf Knopfdruck eine detaillierte Übersicht aller relevanten Daten zu einem Geschäftspartner. So werden beispielsweise persönlichen Daten, wie Name, Vorname, Geburtsdatum oder Anschrift, sowie die Verarbeitung in Dokumenten oder anderen Korrespondenzen sowie der Export an Dritte (Steuerberater, Paketdienstleister,…) ausgewiesen.

Die Auskunft kann zusammen mit einem Begleitschreiben in Form eines PDF-Dokuments oder als Datenexport an die betroffene Person übermittelt werden.


EU-Datenschutz-Grundverordnung (EU-DSGVO)

Die Zeit rennt und am 25. Mai 2018 ist es soweit: die Übergangsphase und damit auch die Schonfrist der europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) endet an diesem Tage.

Informationen zu dem  Thema DSGVO gibt es in Hülle und Fülle und jeder verantwortliche Unternehmer wird sich damit schon in den vergangenen Monaten auseinandergesetzt haben: denn in erster Linie geht es darum, alle Prozesse im Unternehmen zu definieren und ggf. zu implementieren, die im Unternehmen die Erfüllung der Vorgaben der DSGVO überhaupt erst ermöglichen.

Ein sehr wichtiger Punkt, der berücksichtigt werden muss: ab dem Stichtag können Verstöße mit bis zu vier Prozent des Jahresumsatzes geahndet werden.

Unsere Erfahrungen, die wir in der letzten Zeit hierzu sammeln durften, sind vielfältig und haben im Kern eine Aussage: "die Datenschutz-Grundverordnung bringt Unternehmen keinen Umsatz und ist ein Unruhefaktor".

Da wir als Softwareanbieter selbst die verantwortliche Stelle sowie der Adressat der EU-DSGVO sind und somit die Sicherheit der Verarbeitung von Daten zu gewährleisten haben, befassen wir uns bei FUCHS EDV seit Sommer 2017, als betroffenes Unternehmen sehr intensiv mit den Anforderungen und den Auswirkungen der Datenschutz-Grundverordnung,  denn Bestandteil unserer umfangreichen Leistungen ist selbstverständlich auch die Unterstützung bei der Umsetzung der DSGVO!

>> Praxisnah heisst bei uns das Stichwort!

Zur Zeit beschäftigen sich im Hause FUCHS EDV, vom Marketing über Consulting bis zur Software-Entwicklung eigene Projektteams mit der Thematik. Unter anderem passen diese Verträge an, erstellen die geforderten Verzeichnisse und bereiten DSGVO-konforme Prozesse vor.

Um bei diesen Arbeiten den nötigen Überblick zu behalten, setzen wir das neue deLUXE-Modul „Advanced Security“ ein, dass eine Reihe von Möglichkeiten bietet, um den Zugriff auf wichtige Daten in deLUXE-ERP zu schützen und DSGVO relevanten Dokumente an einer Stelle zu zu sammeln!

 

Ein weiteres wichtiges deLUXE-Modul, dass uns die Arbeit im laufenden Betrieb erleichtert und für noch mehr Sicherheit sorgt, ist das neue Modul „ArchivPlus“. Mit der Integration dieses Modules haben alle Unternehmensbereiche wie z.B. Vertrieb, Einkauf, oder Rechnungswesen direkten und sicheren Zugriff auf alle wichtigen Unternehmensdaten, Dokumente und Dateien.

Für detailliertere Informationen bezüglich der Auslieferung/Implementierung der ERP-Module an Ihr Unternehmen, wenden Sie sich bitte an Ihren Ansprechpartner bei uns im Unternehmen.


Ausbildung 'Kaufmann/Kauffrau für E-Commerce' bei FUCHS EDV

 

Ab Sommer 2018 bietet FUCHS EDV die Möglichkeit zur Ausbildung im neuen IHK - Ausbildungsberuf "Kaufmann/Kauffrau im E-Commerce“.

FUCHS EDV ist ein europaweit agierendes, inhabergeführtes Software Entwicklungs- und Beratungsunternehmen mit Sitz in Hamburg. Die Schwerpunkte liegen in der Entwicklung und Bereitstellung von IT-Lösungen im Bereich ERP-Software und E-Commerce sowie in der Ablösung bestehender Software-Systeme. Darüber hinaus betreibt die FUCHS EDV Vertriebs GmbH mit der Tochterfirma FUNSPORTWELT einige sehr erfolgreiche WebShops im Bereich Funsport.

 

Die FUNSPORTWELT wurde im Jahr 2004 als Tochterfirma der FUCHS EDV Vertriebs GmbH gegründet und hat sich seitdem erfolgreich als Online-Experte für alles im Bereich Funsport etabliert. Als einer der ersten Onlinehändler am Markt wurde mit der inHouse entwickelten 360 Grad Artikelansicht, perfekter Artikelsuche sowie eigener Themenwelten der Kauf von Funsportartikeln einfach und komfortabel gemacht.

Der Ausbildungsberuf vermittelt während der Ausbildung, wie Vertriebskanäle eingesetzt werden und Waren- und Dienstleistungssortimente konzipiert, online bewirtschaftet und weiterentwickelt werden. Des weiteren liegen weitere

Schwerpunkte in den Bereichen Kundenkommunikation sowie Onlinemarketing. Die Ausbildung dauert insgesamt drei Jahre.

Interessenten haben die Möglichkeit sich ab sofort mit aussagekräftigen Unterlagen zu bewerben.
Weitere (Kontakt-)Informationen lassen sich unter Ausbildung finden.