Die Warenwirtschaft sorgt für mehr Transparenz im e-Commerce.

deluxeWir alle kennen das: das Stöbern durch virtuelle Shopwelten wird hin und wieder durch lange Lieferfristen oder gar negative Verfügbarkeiten zur großen Enttäuschung. Was nutzt das schönste Angebot, wenn die Ware längst ausverkauft scheint oder es zumindest für den Verbraucher nicht ersichtlich ist, ob und wann sich an diesem Status etwas ändert! Hier lohnt es sich in jedem Fall, dem Kunden mit größtmöglicher Transparenz und Ehrlichkeit gegenüber zu treten.

Tagesaktuelle Verfügbarkeiten, Lieferfristen und Informationen über den Bestand einer Ware sind das A und O erfolgreicher, kundenorientierter Online-Shops. Online-Anbieter vermeiden so Frust und negative Wertungen, wenn die Ware im Moment nicht ab Lager lieferbar ist!

Mit der kleinen aber cleveren Erweiterung im deLUXE „Anzeige von voraussichtlichen Lieferterminen“ wird dem Kunden die Info jetzt vollautomatisch übermittelt.

 Bei nicht elektronischen Auftragsbestätigungen
Bei der Erstellung einer Auftragsbestätigung (Fax oder Druck) kann bei nicht lieferbaren Positionen das Lieferdatum aus dem Bereich der deLUXE-Bestellungen errechnet und mit ausgedruckt werden, sofern ein voraussichtliches Lieferdatum in der Bestellposition eingetragen wurde. Eine entsprechende Datenpflege ist also Grundvoraussetzung.

Bei automatischen Bestellbestätigungen
Bei automatischen Bestätigungen für eZentrum Bestellungen kann jetzt der E-Mail Text erweitert werden. Bei nicht lieferbaren Positionen wird das Lieferdatum aus dem Bereich der deLUXE-Bestellungen errechnet und mit versendet.

Die unterschiedlichen Liefertermine werden im deLUXE wie folgt berechnet:

1) Zuerst wird die Differenz aus der Lagermenge und der reservierten Menge gebildet. Sind ausreichend Einheiten im Lager, wird das aktuelle Datum + 2 Werktage eingesetzt.

2) Ist die Differenz höher als die aktuell bestellte Menge, wird das aktuelle Datum + Lieferzeit des Artikels + 2 Werktage eingesetzt.

3) Es werden alle offenen Bestellungen zum Artikel gesucht und ermittelt mit welcher Menge die benötigte Differenz ausgeliefert werden kann. Das Datum dieser Bestellung + 2 Werktage wird zurückgeliefert.

4) Konnte kein Datum ermittelt werden, erfolgt eine Meldung „Termin offen“. Der Text für diese Meldung kann in den Beschriftungen gesetzt werden. Der Text sollte nicht zu lang sein!

Mit dieser Anpassung zeigt sich deLUXE mal wieder als service- und kundenorientierte Lösung, die mitdenkt. deLUXE ist so, wie ein gutes ERP-System unserer Meinung nach sein sollte: einfach, innovativ, flexibel und zukunftsorientiert. Wir beraten Sie gern über die branchenspezifischen Lösungen aus unserem Hause. Und wenn Sie spezielle Wünsche haben, schneidern wir Ihnen gern ein individuelles Konzept, das sich komplett auf Ihre Bedürfnisse anpasst – sprechen Sie mit uns!