Neues von 360Shots: Monumentale Vollverstärker-Serie für Audio Components.

360Unsere Kollegen aus dem Studio von 360Shots hatten in den letzten Tagen eine gleichermaßen anspruchsvolle, wie auch sportliche Aufgabe zu bearbeiten: Audio Components in Hamburg beauftragte den Fotografen mit einem Serien-Shooting der faszinierenden Audio-Verstärker der High-End Marke McIntosh.

Die amerikanische Marke gehört zum festen Angebotsportfolio des Hamburger Unternehmens und steht für erstklassige Fertigungs- und Klangqualität. McIntosh verfolgt seit den 60er Jahren eine einheitliche Linie, die – basierend auf der Röhrentechnik – vor allem mit ihrer umfangreichen Ausstattung hervorsticht.

Weit über 20 Endverstärker standen gut verpackt im Studio – und wenn man bedenkt, dass die einzelnen Komponenten die 50-Kilo-Gewichtsgrenze anpeilen, kann sich jeder vorstellen, wie viel Kraftaufwand nötig war, die Schwergewichte mittig auf dem Drehteller zu platzieren.

Die Entscheidung für die emotionalen 360-Grad-Produktpräsentationen war konsequent – schließlich entspricht die hohe Qualität der 360Shots-Aufnahmen voll und ganz dem Anspruch einer Luxusmarke. Um so mehr darf sich Audio Components über die anstehende Aufwertung der Produktpräsentationen innerhalb ihrer Webpage freuen.

Die hochwertigen Geräte landeten auf dem Drehteller worktable60 und wurden mit jeweils 72 Einzelaufnahmen von unserem Profi fotografiert. Dabei wurde auf Reflexionen und Oberflächen-Spiegelungen besonders viel Wert gelegt.

Auch Sie können die spannenden Möglichkeiten mit dem Komplettsystem von 360Shots  kennenlernen – nutzen Sie Ihren persönlichen Termin: „TAKE A LOOK!“ ist Ihre unverbindliche Gelegenheit. Der Profi gewährt Ihnen spannende Einblicke. Freuen Sie sich auf eine spannende Präsentation bei uns im Studio – überzeugen Sie sich mit eigenen Augen von der Wirksamkeit unserer Produktaufnahmen!


„TAKE A LOOK“: Ein Rückblick auf die 360Shots Veranstaltung.

360Am 12. März war es soweit: zum ersten Mal durften wir mit unserem kleinen Inhouse-Event „Take A Look“ interessierte Gäste im 360Shots Studio persönlich begrüßen. Es war ein Abend mit zwei spannenden, praxisnahen LIVE-Präsentationen auf unseren Drehtellern – und vor allem eine fantastische Gelegenheit für alle Neugierigen, sich unsere Lösung direkt vor Ort anzuschauen.

Nach einem kurzen Hallo mit Begrüßungsdrink zwischen 18:30 Uhr und 19:00 Uhr war es dann an der Zeit, sich einen Platz in unserem Studio zu ergattern – so hatte man die beste Aussicht auf das erste zu fotografierende Objekt: ein BMX-Fahrrad!

Die Licht-Installation für das Fahrrad sowie dessen Ausrichtung am worktable60 hatte der Fotograf bereits hinter sich. So ging es also direkt los. Nach 72 Blitzmomenten war die erste 360-Grad-Bildabfolge auch schon im Kasten. Über einen Flatscreen konnten die Zuschauer nun alle Schritte des Shootings und der Nachbearbeitung in der Worktable Software mitverfolgen und sich davon überzeugen, wie zeitnah und schnell die Rundumfahrt im Anschluss online zu sehen war.

Vor weißem Hintergrund funktionieren die 360-Grad-Aufnahmen quasi wie ein freigestelltes Bild – so erreichen wir schnellstmögliche Ergebnisse ohne anschließende Bildbearbeitung. Dieser „Trick“ funktioniert hervorragend in allen Shop-Oberflächen, die über ein weißes Front-End verfügen.

Für die zweite Präsentation hatte eine Besucherin uns ein Objekt mitgebracht. Für notwendige Umbauarbeiten im Studio gab es eine kurze „Werbepause“, in der über das eben Erlebte diskutiert wurde. Nach knapp 15 Minuten startete dann die zweite Präsentation mit neuer Lichtinstallation auf dem stehenden Drehteller worktable60.

Zum Ausklang des Abends wurden Fragen beantwortet und Möglichkeiten mit dem Komplettsystem aufgezeigt. Und das Schönste für alle, die nicht dabei sein konnten: Bei uns ist jeder Tag  ein Tag der offenen Tür!

360Shots gewährt Ihnen spannende Einblicke in den Alltag der 360°-Fotografie. Freuen Sie sich auf eine spannende Präsentation bei uns im Studio – überzeugen Sie sich mit eigenen Augen von der Wirksamkeit unserer Produktaufnahmen! TAKE A LOOK.


„TAKE A LOOK“ am 12. März: Machen Sie sich auf den Weg zu uns!

360Die emotionalen Rundum-Aufnahmen rücken mehr und mehr in den Mittelpunkt des Interesses von Fotografen, Online-Shopbetreibern und auch Kreativen, die mit besonderen Perspektiven verkaufen wollen. Bei 360Shots dreht sich alles um die 360-Grad-Produktaufnahmen.

Um Interessierten und Neugierigen die Entscheidung zu erleichtern, öffnet 360Shots seine Studiotüren für all diejenigen, die einfach mal sehen wollen, wie die emotionalen 360-Grad-Produktpräsentationen in der Praxis entstehen und welcher Arbeitsaufwand auf Sie zukommt. „TAKE A LOOK“ heißt es am 12. März ab 18:30 Uhr in der Gasstraße 16 in Hamburg Bahrenfeld.

360Shots bietet insgesamt drei Worktable Drehtellersysteme, die sich in Größe und damit im Einsatzgebiet unterscheiden. So kann der worktable40 als kleinste Lösung den freien Schreibtischplatz in ein Minifotostudio verwandeln, während die beiden Drehteller worktable60 und worktable120 für Produkte größerer Natur eine feste Basis bieten. Der worktable60 bietet darüber hinaus noch bessere Argumente: mit optional erhältlichen Zubehörteilen, lässt sich der Worktable einfach über Kopf justieren. Für hängende Objekte, die freischwebend ohne anschließende, zeitaufwendige Bildbearbeitung ein großartiges Ergebnis erzielen, eine absolut perfekte Lösung.

Was alle drei vereint: sie sind professionelle Komplettlösungen zur Erstellung von 360° Produktaufnahmen. Alle Systeme werden inklusive der deutschsprachigen Worktable Software und Javascript Player geliefert.

FUCHS EDV gewährt allen Neugierigen spannende Einblicke in den Alltag der 360°-Fotografie, zeigt Ihnen das Komplettsystem mit Drehteller, Worktable Software und Web-Player. Freuen Sie sich auf eine spannende Präsentation bei uns im Studio – überzeugen Sie sich mit eigenen Augen von der Wirksamkeit unserer Produktaufnahmen!


Neues von 360Shots: „TAKE A LOOK“ bei uns in Hamburg!

360

Die emotionalen Rundum-Aufnahmen rücken mehr und mehr in den Mittelpunkt des Interesses ambitionierter Online-Shopbetreiber. Bei 360Shots dreht sich alles um die emotionale 360-Grad-Produktpräsentation.

 

Das Hamburger Unternehmen bietet insgesamt drei Worktable Drehtellersysteme, die sich in Größe und damit im Einsatzgebiet unterscheiden. So kann der Worktable40 als kleinste Lösung den freien Schreibtischplatz in ein Minifotostudio verwandeln, während die beiden Drehteller Worktable60 und Worktable120 für Produkte größerer Natur eine feste Basis bieten. Der 60er Drehteller zeigt sich darüber hinaus auch höheren Aufgaben gewachsen: mit optional erhältlichen Zubehörteilen, lässt dich der Worktable einfach über Kopf justieren. Für hängende Objekte, die freischwebend ohne anschließende zeitaufwendige Bildnachbearbeitung ein großartiges Ergebnis erzielen, eine absolut perfekte Lösung.

Was alle drei vereint: sie sind professionelle Komplettlösungen zur Erstellung von 360° Produktaufnahmen. Alle Systeme werden inklusive der deutschsprachigen Worktable Software und Javascript Player geliefert.

Die Entscheidung für einen Drehtellerkomplettsystem bedeutet für Unternehmen immer auch eine Investition. Darüber hinaus sind auch technische Grundlagen zu berücksichtigen – wie zum Beispiel Hintergrund, Lichtinstallation oder Kameraauswahl – vor denen viele Shop-Betreiber zurückschrecken.

Um Interessierten und Neugierigen die Entscheidung zu erleichtern, öffnet 360Shots seine Studiotüren für all diejenigen, die einfach mal sehen wollen, wie die emotionalen 360-Grad-Produktpräsentationen in der Praxis entstehen und welcher Arbeitsaufwand auf Sie zukommt.TAKE A LOOK heißt es am 12. März ab 18:30 Uhr in der Gasstraße 16 in Hamburg Bahrenfeld.

Während eines ungefähr zweistündigen Termins gewährt der Fotograf spannende Einblicke in den Alltag der 360°-Fotografie, zeigt das Komplettsystem mit Drehteller, Worktable Software und Web-Player und beantwortet Fragen rund um das Thema Licht- und Kamera-Aufbau. Überzeugen Sie sich mit eigenen Augen und machen Sie sich ein Bild!


360Shots erweitert sein Workshop-Angebot: Profitieren Sie vom Know-how der Spezialisten!

360Shots erweitert sein Workshop-Angebot um einen Intensiv-Kurs für Neugierige. Dieser Wednesday’s Workshop findet ab sofort einmal im Monat statt – wie der Name verrät, immer an einem Mittwoch! In dem sechsstündigen Programm kommen insgesamt drei Einzelpersonen auf ihre Kosten und erhalten genaue Einblicke in die Praxis der professionellen 360-Grad-Produktfotografie.

Die Inhalte des Wednesday’s Workshops:

  • Installation und Inbetriebnahme des Drehtellers
  • Vorstellung der Worktable Software
  • Live-Betrieb einer 360-Grad-Aufnahme mit dem mitgebrachten Objekt
  • Erstellen der 360-Grad-Produktpräsentation
  • Export der Aufnahme in HTML5
  • Tipps vom Profifotografen zum Thema Licht, Objektiv, Hintergrund
  • Kamera-Beratung

360

Der Wednesday’s Workshop ist eine komprimierte Workshop-Variante, die Einzelpersonen den Weg zu eigenen, emotionalen Produktfotos erleichtern soll – vor allem für Unschlüssige, die ihre Lösung noch nicht gefunden haben, bietet sich dieser exklusive Schulungstag besonders an.

Denn für eine erfolgreiche 360-Grad-Präsentation Ihres Produktes benötigen Sie nicht nur die passende Hard- und Software, sondern vor allem auch entsprechendes Know-how und Erfahrung. Davon gibt es jede Menge: Die maximal drei Teilnehmer erhalten die Gelegenheit, ein Objekt ihrer Wahl im Studio zum Probe-Shooting auf den Drehteller zu stellen. Abwechslung und unterschiedlichste Szenarien sind also garantiert – mehr Praxis geht nicht!

Melden Sie sich an! Der erste Termin ist bereits am 14. Mai 2014.
Für mehr Informationen und unverbindliche Beratung zu den Workshops rufen Sie einfach 040 560 618 0 an.
 Oder nutzen Sie das Kontaktformular.


Aus der Praxis für die Praxis entwickelt - das 360Shots Komplettsystem.

360Hochwertige Produktpräsentationen mit 360-Grad-Aufnahmen können einen Shop schnell so beliebt machen, dass er an die Spitze der Anbieter im Web schnellt. Vor allem aber bieten die Rundum-Ansichten eine Erlebbarkeit, die Ihre Produktpräsentation noch glaubwürdiger, noch verkaufsfördernder ins Netz stellt.

Unsere Worktable Fotodrehteller zeichnen sich durch ihre Laufruhe und ihre Vielseitigkeit aus. Sie lassen sich zum Beispiel auch über Kopf einsetzen, um Gegenstände hängend zu fotografieren.

Eine weitere wichtige Komponente ist die Worktable-Software, die wir mit jedem Drehteller ausliefern. Erst durch diese Software wird die volle Funktionalität des Tellers nutzbar. Er lässt sich zusammen mit der Kamera vom Rechner aus steuern, wobei die Intervalle zwischen den Einzelaufnahmen frei wählbar sind. Mit der Worktable-Software lassen sich die entstandenen Aufnahmen komfortable bearbeiten, Bildausschnitte können definiert werden, und auch das Hochladen auf einen Server im Web ist hier integriert.

Wenn Sie sich für 360Shots entscheiden, bekommen Sie ein ausgereiftes Komplettsystem und dazu das Wissen, um beeindruckende Rundum- Aufnahmen verschiedenster Objekte selbst zu erstellen und dabei ebenso effizient wie erfolgreich zu arbeiten.


360Shots bietet Drehteller für verschiedenste Aufnahmesituationen.

360Das Team von 360Shots bietet eine Auswahl von Drehtellern an, die allerhöchsten Ansprüchen für eine ansprechende Präsentation im Web gerecht werden. Entwickelt wurden die neuen Worktable-Drehteller von einem renommierten Hersteller nach unseren Vorgaben und Wünschen. Das Ergebnis überzeugt durch eine robuste Bauweise, höchste Laufruhe und nicht zuletzt durch einen besonders günstigen Preis.

Der Worktable 60 ist ein universell einsetzbarer Drehteller, der sich für die meisten Aufgaben eignet. Sein Teller hat einen Durchmesser von 60 cm und eignet sich für Rundum-Aufnahmen der meisten Gegenstände. Man kann ihn auch „upside down“ anbringen und einen Gegenstand daran hängend aufnehmen. Der Drehteller ist für eine Belastung von bis zu 50 kg ausgelegt und wurde von uns in der täglichen Praxis ausgiebig getestet.

Etwas kleiner und daher noch preiswerter ist der Worktable 40 mit einem Teller-Durchmesser von 40 cm. Er eignet sich für Aufnahmen von Schmuck, kleinem Spielzeug oder auch Schuhen. Belasten kann man ihn mit bis zu 12 kg.

Besonders hart im Nehmen ist der Worktable 120. Sein Teller mit einem Durchmesser von 120 cm ist zusätzlich am Rand auf Kugeln gelagert, so dass er Gegenstände mit einem Gewicht von bis 120 kg tragen kann. Ob Waschmaschine oder menschliches Model – der Drehteller bringt einiges ins Rotieren, ohne an Laufruhe zu verlieren.

Alle Worktable-Drehteller werden von uns mit der Worktable-Software ausgeliefert, die auf die Geräte abgestimmt ist und professionelle 360-Grad-Aufnahmen einfach gelingen lässt.

 

 

 


Aus der Praxis für die Praxis entwickelt - das 360Shots Komplettsystem.

Hochwertige Produktpräsentationen mit 360-Grad-Aufnahmen können einen Shop schnell so beliebt machen, dass er an die Spitze der Anbieter im Web schnellt. Diese Erfahrung des 360Shots Teams stand am Anfang der Entwicklung des 360Shots Systems.

360logoUnser Team hat über die Jahre Hunderte Rundum-Ansichten erstellt und erfahren, was in der Praxis funktioniert und was noch optimiert werden kann. So sind die Worktable Fotodrehteller entstanden, die wir in drei Größen anbieten. Sie zeichnen sich durch ihre Laufruhe und ihre Vielseitigkeit aus. Sie lassen sich zum Beispiel auch über Kopf einsetzen, um Gegenstände hängend zu fotografieren.

Die zweite wichtige Komponente ist die Worktable-Software, die wir mit jedem Drehteller ausliefern. Erst durch diese Software wird die volle Funktionalität des Tellers nutzbar. Er lässt sich zusammen mit der Kamera vom Rechner aus steuern, wobei die Intervalle zwischen den Einzelaufnahmen frei wählbar sind. Mit der Worktable-Software lassen sich die entstandenen Aufnahmen komfortable bearbeiten, Bildausschnitte können definiert werden, und auch das Hochladen auf einen Server im Web ist hier integriert.

Doch mindestens ebenso wichtig wie die Hard- und Software ist unser Know-how, das die Experten von 360Shots gern weitergeben. In eintägigen Schulungen vermitteln sie das Wissen, das nötig ist, um wirklich herausragende Aufnahmen gelingen zu lassen. Denn einer der wichtigsten Aspekte dabei ist die Ausleuchtung der Objekte, und dieses Wissen lässt sich nur in praktischen Übungen vermitteln.

Wenn Sie sich für 360Shots entscheiden, bekommen Sie ein ausgereiftes Komplettsystem und dazu das Wissen, um beeindruckende Rundum-Aufnahmen verschiedenster Objekte selbst zu erstellen und dabei ebenso effizient wie erfolgreich zu arbeiten.


360Shots bietet jetzt auch Geräte für die perfekte Beleuchtung.

360logoBei einer Rundum-Aufnahme dreht sich das Objekt – jedoch nicht die Beleuchtung. Deshalb kommt alles auf die richtige Position der Blitzlampen und deren Konfiguration an. Umso wichtiger ist eine flexible Hardware, die leicht zu justieren ist. Nach Jahren des Suchens hat unser Team jetzt eine Lösung gefunden, die wir Ihnen vorstellen möchten.

Seit Jahren erstellt 360Shots für Kunden aus verschiedensten Branchen professionelle Rundum-Aufnahmen. Wie wir bei unseren Tests herausfanden, ist neben dem Drehteller die Beleuchtung einer der wichtigsten Aspekte guter Aufnahmen. Im Gegensatz zu einem normalen Foto wird das Objekt vor der Lichtquelle gedreht; die Beleuchtung muss so gewählt sein, dass ein Objekt in jeder Position überzeugend aussieht. Denn nur das Objekt dreht sich vor der Kamera, die Beleuchtung dreht sich nicht mit. Bis zu fünf Blitzlampen kommen bei uns für ein Motiv zum Einsatz. Dazu sind Erfahrung und Fingerspitzengefühl nötig, aber man braucht auch die richtige Hardware.

360Shots hat eine Lösung gefunden und möchte sie in Kürze auch seinen Kunden anbieten. Es handelt sich um ein Gerät mit einem separaten Blitzkopf, der leicht auf ein Stativ zu schrauben ist. So ist das passgenaue Positionieren der einzelnen Blitze einfach möglich. Ein weiterer Vorteil: Das Gerät kann per Fernbedienung oder direkt vom Rechner aus gesteuert werden. Es ist sehr leistungsstark und universell einsetzbar. Wenn Sie an solch einer professionellen Beleuchtung interessiert sind, freuen wir uns auf Ihre Anfrage.


360Shots bietet jetzt Drehteller für verschiedenste Aufnahmesituationen.

Drei verschiedene Worktable-Drehteller hat 360Shots ab jetzt in seinem Programm. So lässt sich für große wie kleine Objekte der richtige Teller auswählen. Allen Modellen [/one_half]der Worktable-Reihe gemeinsam sind die herausragende Laufruhe und der günstige Preis.

Es hat einige Zeit gedauert, doch jetzt kann das Team von 360Shots eine Auswahl von Drehtellern anbieten, die unseren hohen Ansprüchen genügen. Entwickelt wurden die neuen Worktable-Drehteller von einem renommierten Hersteller nach unseren Vorgaben und Wünschen. Das Ergebnis überzeugt durch eine robuste Bauweise, höchste Laufruhe und nicht zuletzt durch einen besonders günstigen Preis.

Der Worktable 60 ist ein universell einsetzbarer Drehteller, der sich für die meisten Aufgaben eignet. Sein Teller hat einen Durchmesser von 60 cm und eignet sich für Rundum-Aufnahmen der meisten Gegenstände. Man kann ihn auch „upside down“ anbringen und einen Gegenstand daran hängend aufnehmen. Der Drehteller ist für eine Belastung von bis zu 50 kg ausgelegt und wurde von uns in der täglichen Praxis ausgiebig getestet.

Etwas kleiner und daher noch preiswerter ist der Worktable 40 mit einem Teller-Durchmesser von 40 cm. Er eignet sich für Aufnahmen von Schmuck, kleinem Spielzeug oder auch Schuhen. Belasten kann man ihn mit bis zu 12 kg.

Besonders hart im Nehmen ist der Worktable 120. Sein Teller mit einem Durchmesser von 120 cm ist zusätzlich am Rand auf Kugeln gelagert, so dass er Gegenstände mit einem Gewicht von bis 120 kg tragen kann. Ob Waschmaschine oder menschliches Model – der Drehteller bringt einiges ins Rotieren, ohne an Laufruhe zu verlieren.

Alle Worktable-Drehteller werden von uns mit der Worktable-Software ausgeliefert, die auf die Geräte abgestimmt ist und professionelle 360-Grad-Aufnahmen einfach gelingen lässt. den meisten Fällen morgen schon beim Kunden – und wahrscheinlich kurz darauf im Wasser.