Modul DPD

Anforderung

Es sollen Paketsendungen mit dem Paketdienstleister DPD versendet werden.

Leistungsumfang

Innerhalb der Artikelstammdaten können in deLUXE-ERP bereits Angaben zu Brutto- und Nettogewicht sowie Kolli-Anzahl hinterlegt werden. Aus dem Auftrag wird die Sendung mit dem DPD-Modul in die DPD-Tagesliste übernommen. Dabei werden für die Sendung der Empfänger, das Gewicht und die Versandform und die Anzahl der Kollis erfasst. Die Versandetiketten inklusive des Barcodes werden mit einem Thermodrucker erzeugt, der über das Netzwerk angesteuert wird. Die dafür erforderlichen Bereichsdaten werden Ihnen von FUCHS EDV zur Verfügung gestellt.

Die DPD-Tagesliste kann ausgedruckt werden. Zu den Sendungen lassen sich umfangreiche Statistiken und Berichte erstellen. Für den europa- und/oder weltweiten Versand sind weitere Zusatzmodule verfügbar.

Voraussetzungen

  • deLUXE-ERP ab Version 7.0
  • Die Freischaltung des Moduls erfolgt über FUCHS EDV GmbH
  • Hardware: Thermo-Etikettendrucker

Vorteile

  • Produktivitätssteigerung durch Wegfall manuell zu erstellender Listen und Etiketten.
  • Kein extra Pflegeaufwand für eine separate Adresskartei.
  • Keine falsch adressierten Sendungen mehr.
  • Reduzierte Tarife bei DPD (Verhandlungssache).
  • Pakettracking direkt aus deLUXE-ERP heraus.