Modul Intrastat Export / Import

© Fotolia/Sinuswelle

Anforderung

Unterstützung beim Anlegen und Übermitteln von Ausfuhranmeldungen innerhalb der EU.

Leistungsumfang

Unterhält Ihr Unternehmen Geschäftsbeziehungen zu Ländern der Europäischen Union (EU), unterstützt Sie dieses Modul bei der Vorbereitung von Statistiken über internationale Transaktionen sowie bei der Vorbereitung von Intrastat-Meldungen an das statistische Bundesamt. Intrastat-Meldungen sind periodische Meldungen über Handel innerhalb der Europäischen Union. Dies betrifft Wareneingänge als auch Warenversendungen! Alle auskunftspflichtigen Unternehmen in den EU-Mitgliedstaaten müssen die Daten an die Behörden im jeweiligen Land übermitteln.* Mit den deLUXE-ERP-Modulen „Intrastat Export“ und „Intrastat Import“ kann direkt eine Datei für den Upload zum Statistischen Bundesamt erstellt werden. Die Basis für die Meldung bilden die Umsatzereignisse. Die relevanten Daten sind: Artikelnummer, Datum, Menge, Preis und Landnummer.

*Hinweis: Von der Meldepflicht sind in Deutschland umsatzsteuerpflichtige Unternehmen befreit, deren Versendungen in andere EU-Mitgliedstaaten bzw. Eingänge aus anderen EU-Mitgliedstaaten den Wert von 500.000 Euro im Vorjahr nicht überschritten haben. Wird diese Wertgrenze erst im laufenden Kalenderjahr überschritten, so beginnt die Meldepflicht mit dem Monat, in dem die Schwelle überschritten wurde.

Voraussetzungen

  • deLUXE-ERP ab Version 8.0
  • Die Freischaltung des Moduls erfolgt über FUCHS EDV GmbH

 

Vorteile

  • Erhebliche Zeitersparnis bei der Erstellung von Meldungen.
  • Fehlerfreie Datenerfassung und -übertragung durch Automatisierung.
  • Einfache manuelle Bearbeitung von Sonderfällen.
  • Problemlose Bearbeitung und Erstellung von zurückliegenden Meldungszeiträumen.